Mit dem Herbst begrüßen wir eine ganz besondere Jahreszeit: Die Natur verfärbt sich, die Blätter werden bunt und wir ernten Obst und Gemüse. Diese strahlenden Farben zeigen wir Ihnen auch in unserer Inspiration der Woche "Herbstlich genießen - die goldene Jahreszeit".

Wir nehmen Sie mit in unsere Herbstküche mit tollen Rezepten rund um Kürbisse, Pilze und Äpfel. Auch die Wohnung dekorieren wir in herbstlichen Tönen - mit passendenn Möbeln, Textilien und Deko-Accesscoires. Halloween spielt zu dieser Jahreszeit auch eine besondere Rolle: In unserer Inspiration der Woche finden Sie Kostüme und Accessoires für ein schaurig schönes Fest.


Lassen Sie sich inspirieren!

Herbstküche & Rezepte Gemütlich wohnen Halloween-Party Accessoires
HERBSTKÜCHE: DIE JAHRESZEIT GENIEßEN

Leckere Kürbiscremesuppe

Zutaten:  
1 kg Kürbis 800 ml Gemüsebrühe
2 Zwiebeln 200 g Schlagsahne
2 EL Butter oder Öl Salz und Pfeffer
2 EL Mehl

Zubereitung:
Kürbis vierteln, entkernen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln ebenfalls schälen und würfeln. Butter /Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin dünsten bis sie glasig werden. Anschließend den Kürbis dazugeben und kurz mitdünsten. Mehl über den Kürbis und Zwiebeln streuen und anschwitzen. Gemüsebrühe und Schlagsahne hinzu geben. Die Kürbiscremesuppe langsam aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit einem Pürierstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Zum Verfeinern einen Klecks Crème fraîche, Kürbiskernöl, frische Kräuter oder Kürbiskerne über die Kürbiscremesuppe streuen. Schmeckt super und sieht toll aus!

Gerösteter Kürbis mit Spinat und Walnusskernen

Zutaten:  
100 g Kürbisfleisch 10 g Pinienkerne
125 g geschmolzene Butter 3 EL Olivenöl
100 g Babyspinat 1 TL Fenchelsamen
25 g Walnusskerne Meersalz und Pfeffer

Zubereitung:
Kürbis (Hokkaido- oder Butternut-Kürbis) waschen, schälen und entkernen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Den Spinat ebenfalls waschen und gut abtropfen lassen. Walnüsse hacken, Fenchelsamen im Mörser zerstoßen. 

Walnüsse, Pinienkerne und Fenchelsamen in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Alle Zutaten herausnehmen und beiseite stellen. In die bereits heiße Pfanne Olivenöl hineingeben und Kürbis rundum anbraten. Tipp: Je kleiner die Stücke, desto schneller ist der Kürbis gar.

Spinatblätter auf einem Salatteller anrichten. Kürbis mit Salz und Pfeffer würzen, die Walnussmischung dazugeben und gut mischen. Gerösteten Kürbis auf dem Spinat anrichten und servieren.

Traditioneller Apfelkuchen

Zutaten:  
200 g weiche Butter 50 g Speisestärke
150 g Zucker 1/2 Pck. Backpulver
150 g Mehl 900 g säuerliche Äpfel
3 Eier Fett für die Form

Zubereitung:
Den Backofen auf 180° vorheizen und die runde Backform einfetten. Weiche Butter und Zucker mit dem Handrührgerät dickschaumig rühren. Eier nach und nach einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver und Speisestärke mischen und anschließend ebenfalls unterrühren. Den Teig in die Form füllen.

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in mitteldicke Spalten schneiden. Den Teig mit den Apfelspalten belegen und leicht in den Teig eindrücken. Tipp: Die Zwischenräume können mit Mandeln bestreut werden. Kuchen im Ofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 35 Min. backen. Anschließend aus der Form nehmen, abkühlen lassen und bei Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Saftig lockerer Nusskuchen

Zutaten:  
75 g Walnusskerne 5 EL Milch
150 g Butter / Margarine 100 g gemahlene Haselnüsse
200 g Zucker 100 g gehackte Haselnüsse
250 g Mehl 50 g Schokoraspeln
4 Eier 1 TL Zimt
1 Pck. Vanille-Zucker Tröpchen Bittermandel-Aroma
3/4 Pck. Backpulver  

Zubereitung:
Walnüsse mithilfe eines Zerkleinerers fein mahlen. Butter oder Margarine zusammen mit Zucker, Vanille-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier nacheinander einzeln unterrühren. Nüsse, Schokoladenraspel (vorzugsweise Zartbitter), Zimt, Backpulver und Mehl mischen, zufügen und abwechselnd mit Milch und Aroma unterrühren.

Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Kastenform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen  bei 175°C 50-60 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf einem Gitter abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Tipp: Eine handvoll gehackte Haselnüsse über den lauwarmen Kuchen verteilen!

GEMÜTLICH WOHNEN MIT DEKO & ACCESSOIRES
SCHAURIG SCHÖNES HALLOWEEN