Shiseido - Mehr als 140 Jahre Innovation im Zeichen der Schönheit

Die Verbindung von fernöstlicher Philosophie und westlicher Technologie

Im Jahr 1872 eröffnete der Pharmazeut Arinobu die erste westlich geprägte Apotheke Japans. Im Ginza-Viertel von Tokio kombinierte er mit großem Erfolg seine umfassenden Kenntnisse der fernöstlichen Heilkunde mit Elementen der westlichen Medizin. Diese Verbindung von asiatischer Philosophie und modernster Technologie prägt Shiseido noch heute.

Ein ganzheitlicher Forschungsansatz

Shiseidos Anspruch ist es, stets ein Höchstmaß an Qualität zu erreichen, in Produkten als auch in Dienstleistungen. Die vielfach prämierte Shiseido-Forschung ist auf drei zentrale Punkte fokussiert: Funktionalität, Sensorik und Sicherheit. So entstehen perfekte Texturen und Formulierungen für eine schöne, klare Haut mit jugendlicher Ausstrahlung. 

Von Biotechnologie und Aromachologie

In den 1980er Jahren gelang es Shiseido, Hyaluronsäure biotechnisch herzustellen - eine große Innovation. Seit den frühen 90er Jahren verfolgt Shiseido ein bis dahin nahezu unerforschtes Feld, die Aromachologie. Diese Wissenschaft untersucht den starken, häufig unterschätzten Einfluss von Düften auf Körper und Psyche. Zahlreiche Produkte von Shiseido enthalten Wirkstoffe, die auf diesem einzigartigen Forschungszweig aufbauen.

Der Schönheit verschrieben

Ob Hautpflege, die verwöhnt, Düfte, die nachweislich körperliches und seelisches Wohlbefinden schenken oder neue Make-up-Farben und -Texturen: Shiseido ist den Wünschen und Trends immer einen Schritt voraus, um nahezu maßgeschneiderte, innovative Produkte für Frauen und Männer zu präsentieren.