Tridente Mencia, Castilla y León VdT, Bodegas Tritó Ausverkauft -29%
  • Vollbildansicht

Tridente Mencia, Castilla y León VdT, Bodegas Tritó

Zu den Produktinformationen

Bitte wählen Sie zunächst eine Produktvariante (z.B. Farbe, Größe usw.)
Dieser Artikel ist von Gutscheinaktionen ausgeschlossen.

Sie sparen:

16,95 € Sie sparen: 29 % (5,00 €)
11,95 €
0,75 l
15,93 € / 1 l
inkl. 19% MwSt - zzgl. Versand Lieferzeit 2-4 Tage
Bitte wählen Sie zunächst die Farben und Größen aller Produkte
Ein wunderbarer Wein ausschließlich aus der einheimischen Rebsorte Mencia hergestellt. Der Wein reifte 4 Monate in neuen Eichenholzfässern. Er ist kirschrot, mit granatroten Reflexen. In der Nase findet sich eine komplexe Aromenstruktur, die von reifen Früchten dominiert wird. Auch am Gaumen reife Früchte, Gewürze, Kaffee und Schokolade. Insgesamt traumhaft vollmundig und rund. Ein langes und nachhaltiges Finale.\r Ein Gaumenschmeichler.Jahrgang 2010Robert Parker / The Wine Advocate: 90 Punkte 
Produktart Weine
Produkttyp Rotwein
Weinbauland Spanien
Anbaugebiet Kastilien-Léon
Weingut Bodegas Tritón
Inhalt 750 ml
Qualität VdT
Rebsorte Mencia
Farbe rot
Jahrgang 2010
Geschmacksrichtung trocken
Trinktemperatur 18°C
Alkohol in % vol. 14
Restzucker in g/Liter <2
Allergene enthält Sulfite
Inverkehrbringer Bodegas Triton - Camino Cantagrillos s/n 49708 Villanueva del Campeán (Zamora) ESPAÑA
Auszeichnungen Parker/ Wine Spectator
Artikelnummer / EAN 4370050686005

Die Bodegas Y Vinedos Tritón wurde 2008 gegründet und bewirtschaftet 63 ha Rebfläche. Die Bodega befindet sich in Villanueva de Campean, ungefähr 50km südlich von Zamora, mitten im Herzen von der Tierra del Vino.\r Diese kleine Bodega darauf verschrieben die Rebsorte Tinta de Toro mit geringen Erträgen zu großartigen Weinen herauszuarbeiten. Es handelt sich hierbei um eine einheimische Rebostre, die in der ganzen Region verwurzelt ist. Daneben widmet sie sich auch den alten, heimischen Rebsorten Mencia von sehr alten Rebstöcken aus dem Bierzo und Prieto Picudo aus Leon. Die Bodega Triton umfasst ein Gebiet von 30 Parzellen, von denen manche scshon im Jahre 1910 angelegt wurden.\r Die technische Leitung der Bodega hat die neuseeländische Önologin, Amy Hopkinson, übernommen, die besonders mit diesen Rebsorten in dieser Region in den vergangenen Jahren viel Erfolg hatte.