Sauvignon Blanc DO,Vina Falernia, Elqui Valley Ausverkauft
  • Vollbildansicht

Sauvignon Blanc DO,Vina Falernia, Elqui Valley

Zu den Produktinformationen

Bitte wählen Sie zunächst eine Produktvariante (z.B. Farbe, Größe usw.)
Dieser Artikel ist von Gutscheinaktionen ausgeschlossen.

Sie sparen:

8,50 €
0,75 l
11,33 € / 1 l
inkl. 19% MwSt - zzgl. Versand Lieferzeit 2-4 Tage
Bitte wählen Sie zunächst die Farben und Größen aller Produkte
Sorgfältig handverlesene Trauben. Schillerndes Gelb. Der Duft erinnert an Feigen, Holunderblüten und Salbei. Harmonische Töne von Zitrone und Melone. Ausgewogene Säure. Ein sehr opulenter Wein. 
Produktart Weine
Produkttyp Weißwein
Weinbauland Chile
Anbaugebiet Valle del Elqui
Region Coquimbo
Flaschengröße in Liter 0,75
Weingut Vina Falernia
Inhalt 750 ml
Rebsorte Sauvignon Blanc
Farbe weiß
Jahrgang 2013
Geschmacksrichtung trocken
Trinktemperatur 8 °C
Alkohol in % vol. 13,5
Restzucker in g/Liter 2
Säure in g/Liter 6
Allergene enthält Sulfite
Inverkehrbringer Vina Falernia - RUTA 41, KM 52 CRUCE GUALLIGUAICA - VICUÑA - IV REGION -CHILE
Verschluss Schraubverschluss
Anlass Essensbegleiter
Genussempfehlung Geflügel
Artikelnummer / EAN 7809623200377

Viña Falernia befindet sich im Elqui Tal und ist zwischen den Städten von La Serena und Vicuna gelegen, 520 km nördlich von Santiago entfernt. Sie ist im Moment die nördlichste Weinkellerei Chiles.\r Die Firma wurde im Jahre 1998 gegründet, als Aldo Olivier Gramola das enorme Potential dieses Tals spürte und sich überzeugte, dass es möglich war, in diesem trockenen Tal Premium Weine zu produzieren.\r Aldo zog in dieses Tal im Jahre 1951 und seit 1975 produziert er Wein in diesem Gebiet.\r Viña Falernia ist aus seinem Treffen mit Giorgio Flessati, Oenologen aus Trentino, entstanden.\r Das war der Anfang eines großen Abenteuers, wenn wir bedenken, dass Viña Falernia, die am nördlichsten gelegene Weinkellerei Chiles ist, weit entfernt von den berühmten Weinanbaugebieten.\r Entscheidend waren die Leidenschaft für den Wein und die Herausforderung, ein Teil dieser Wüste in einen grünen Weinberg zu verwandeln und daraus erhabene Weine zu erhalten.\r Und dabei haben der Einsatz von der neuesten Technik im Keller, die Unterstützung der Agronomen der chilenischen Universitäten und die Erfahrung von weltbekannten Oenologen eine wichtige Rolle gespielt.