Erzgebirge Müller Räuchermann "Schwarzwaldfrau", mit rauchender Kanne, groß Ausverkauft
  • Vollbildansicht

Erzgebirge Müller - Logo Mehr von Erzgebirge Müller

Erzgebirge Müller Räuchermann "Schwarzwaldfrau", mit rauchender Kanne, groß

Zu den Produktinformationen

Bitte wählen Sie zunächst eine Produktvariante (z.B. Farbe, Größe usw.)
69,00 €
inkl. 19% MwSt - zzgl. Versand Lieferzeit 7 Tage
Bitte wählen Sie zunächst die Farben und Größen aller Produkte
Die Erzeugnisse der Firma Kleinkunst aus dem Erzgebirge Müller GmbH stellen typischerweise traditionelle Motive der Region dar. Für die neuen Räucherfiguren schauten sie einmal über den Rand des Erzgebirges hinweg, um sich an bekannten und beliebten Motiven zu orientieren. Die Tracht mit dem Bollenhut der Räucherfrau stammt aus den drei evangelischen Gemeinden Gutach, Kirnbach und Reichenbach im Kinzigtal im Schwarzwald. Es handelt sich dabei um eine Kirchentracht der protestantischen Enklave zur Abgrenzung von ihrer katholischen Umgebung. Die Mädchen tragen den Hut mit den leuchtenden roten Wollkugeln erstmalig bei ihrer Konfirmation; danach zu allen feierlichen Anlässen bis zur Hochzeit. Sind die Frauen verheiratet, tragen sie einen schwarzen Bollenhut. Zwei Bänder, unter dem Kinn gebunden, sorgen für den richtigen Sitz des Hutes mit seinen 11 Wollrosen. Zur Tracht gehören neben dem auffälligen Hut ein weißes Hemd mit Puffärmeln, darüber ein schwarzes Leibchen mit eingewobenen Blümchen und schließlich der Tschobe, eine kurze schwarze Seidenjacke und ein wadenlanger Rock. Die Räucherfrau wurde in liebevoller Handarbeit aus zertifizierten, einheimischen Hölzern wie Linde, Ahorn und Esche gefertigt. Sie raucht aus der Kanne und hält einen Kuchen in den Händen. 
Produktart Weihnachtsartikel
Produkttyp Deko-Accessoire
Ausführung Räuchermännchen
Farbe farbig
Material Holz
Maße 14 x 25 cm (B x H)
Artikelnummer / EAN 4042135166424