Betty Barclay

Warme Farben, viel Strick und winterliche Applikationen kündigen die kühle Jahreszeit an. Neue, spielerische Poncho- und Cape Varianten, auffällige Prints sowie das neue Lieblingsmaterial Velours zeigen nicht zuletzt wie harmonisch das Zusammenspiel aus Trend Pieces und bewährten Styles sein kann.
 

Betty Barclay Herbst/Winter 2016


Die In- und Outdoor Essentials Poncho und Cape begleiten uns nun schon seit einigen Saisons. Two Tone Basics bleiben nach wie vor – ergänzt werden sie durch neue Modelle mit gewagter Farbgebung, Used-Look und Spitzenapplikationen. Aufmachungen mit Fake Fur und Karos sind nicht nur extravagant, sondern auch extra winterlich.
Egal ob Rock, Hose oder Blazer – das Trendthema Velours ist vielfältig bespielbar. Urbane Brauntöne, feminines Rosé und kühles Grau lassen das Material erstrahlen und verleihen das gewisse Etwas. Perfekt zu Velours Styles lassen sich auffällige Ethno Prints stylen. Für das Day Outfit können die verspielten Prints in tiefem Blau, Dunkelbraun oder Bordeaux auch zu den neuen Denim Modellen kombiniert werden, die durch aufwendige Waschungen und Patch Elemente die lässige Note des Looks unterstreichen. Das Pendant zum Hippie-Style bilden Animal Prints auf Shirt, Mantel und Cape sowie florale, verspielte Muster, die vor allem für Kleider toll sein können.
Auch im Bereich Hose wird es spannend: Die Verbindung aus Business Pants und Jogg Pants ist super schick und gleichzeitig unvergleichlich komfortabel. Anzughosen mit Schlag greifen den Culotte Trend auf. Der Klassiker Lederleggings darf neben der sporty Jogg Pant auch in dieser Saison nicht fehlen.

Mit Betty Barclay raus in den Herbst


Im Outdoor Bereich geben vorrangig Mäntel den Ton an. Absoluter Eye Catcher ist hier das Zusammenspiel aus cleaner Silhouette aufgemacht in zartem Hellblau im Stilbruch mit Fransen an Taschen und Bund. Unverändert sind Binde Styles unverzichtbar, die sowohl elegant als auch sporty Outfits komplettieren. Nicht zuletzt zeigt sich hier, dass Daune nicht nur sportiv sondern auch elegant sein kann, egal ob für kurze oder lange Schnittführungen.

In der Farbwelt dieser Saison stehen sich cleane, dezente Töne und extravagante Farbakzente gegenüber. Winterliches Grau, zartes Puder und Rosé stehen im Kontrast zu sattem Weinrot und einprägsamen Blauhighlights in hellen und dunklen Nuancen.