Pflege spezieller Gesichtspartien

Jede Gesichtspartie hat andere Bedürfnisse. So zeichnen sich die Augen- und die Halspartie durch sehr zarte Haut aus und benötigen Pflege, die darauf besonders eingeht.

Ziel der Augenpflege ist es, Lachfältchen vorzubeugen, vorhandene Fältchen mit Feuchtigkeit anzureichern und kurzfristig aufzupolstern, sowie geschwollene Augen abzuschwächen. Dabei vereint die Augenpflege Anti-Aging mit kühlender Wirkung.

Augenpflege - Infos & Tipps

  • Warum?

Die Haut im Augenbereich ist besonders zart. Die Mimik beansprucht die Muskulatur der Augenpartie. So entstehen automatisch Linien und Fältchen. Das Gewebe verliert mit der Zeit seine Spannkraft.

  • Womit?

Mit Spezialprodukten für die Augenpflege. Es gibt ölhaltige Cremes, die strafft, schützt und Fältchen vermindert. Ölfreie Gels hingegen wirken abschwellend, kühlend und beruhigend und stimulieren den Abfluss der Lymphflüssigkeit.

  • So geht's!

Nach der Gesichtspflege morgens ein erfrischendes Gel benutzen und abends auf eine reichhaltige Creme zurückgreifen! Das Produkt sparsam auf die Wangenknochen von innen nach außen bis ans Auge mit dem Ringfinger leicht einklopfen, bei Bedarf auch das Augenlid einbinden.

 

Reinigung der Augenpartie

Benutzen Sie Augen-Make-up-Entferner zur Reinigung der Augenpartie. Es gibt sie auf Ölbasis, als wässrige Lösung oder als Pads. Geben Sie das Produkt auf ein feuchtes Wattepad und reinigen die Augenpartie, bis das Augen-Make-up vollständig entfernt ist. Make-up-Entferner auf Ölbasis entfernen am besten wasserfeste Wimperntusche, hinterlassen jedoch einen Fettfilm auf der Augenpartie. Sie können dies mit einem Gesichtswasser nachreinigen. 

Hals- und Dekolleté-Pflege

Störende Pigmentflecken oder kleine Äderchen zieren Ihren Hals? Alterserscheinungen zeichnen sich schnell an Hals und Dekolleté ab. Deshalb sollte diese Körperpartie in die tägliche Pflege eingebunden werden.

  • Warum?

Die Haut an Hals und Dekolleté ist dünner und empfindlicher als die Haut im Gesicht. Aufgrund des niedrigen Feuchtigkeitsgehalts neigen Hals und Dekolleté zu schnellem Austrocknen.

  • Womit?

Mit Pflegeprodukten für Hals und Dekolleté. Cremes mit wasserbindender Hyaluronsäure oder Harnstoff speichern Feuchtigkeit. Prinzipiell ist auch eine reichhaltige Tagescreme oder Bodylotion zur Pflege der zarten Haut am Hals geeignet. Masken erfrischen ergänzend die Halspartie.

 

  • So geht's!

Beziehen Sie Hals und Dekolleté beim täglichen Eincremen (morgens und abends) mit ein. Maske gefällig? Einfach Ihre Nachtpflege dick auf die Halspartie auftragen, einwirken lassen und die überschüssige Creme mit einem Kosmetiktuch abwischen.