Verlangsamen Sie die Hautalterung und fühlen Sie sich länger jung!

Es gibt verschiedene Arten von Anti-Aging Anwendung - je nach Alter müssen individuelle Maßnahmen für die Verlangsamung der Hautalterung ergriffen werden. Für Frauen und Männer jeden Alters gilt zur Vorbeugung aber: Ein gesunder Lebensstil hält Sie länger jung.

Pflege Sie daher Ihre Haut mit Anti-Aging Produkten, die den hauteigenen Regenerationsmechanismus anregen und die Faltentiefe reduzieren.

Top 5 Fragen zum Thema Anti-Aging:

  • Was sind die häufigsten Merkmale der reifen Haut?

Der Säureschutzmantel ist nur noch gering ausgeprägt. Besonders vorsichtig sollte man daher bei der Hautreinigung vorgehen: Nicht geeignet sind Seifen, Detergentien oder heißes Wasser, sondern milde Reinigungsemulsionen und lauwarmes Wasser. Die reife Haut ist sehr dünn und besitzt ebenfalls eine dünne Hornschicht, außerdem verlangsamen sich die Regenerationsmechanismen. Deshalb sind Peelings für die reife Haut nicht zu empfehlen!

Die Elastizität der Haut sinkt und das Bindegewebe verändert seine Struktur. Ihre Haut benötigt Zärtlichkeit, eine sanfte Massage wirkt unterstützend.

  • Wie kann ich gegen sichtbare Falten vorgehen?

Es gibt einen Grundsatz bei der Pflege der reifen Haut: Man muss der reifen Haut diejenigen Bestandteile zuführen, die sie selbst nicht mehr produzieren kann. Das sind Fett und Feuchtigkeit!

  • Wie bekomme ich möglichst schnell ein faltenfreies Aussehen?

Dabei helfen Anti-Aging Produkte mit Sofort-Effekt. Diese füllen die Falten durch ihre besondere Zusammensetzung sofort auf. Durch die lichtreflektierenden Partikel in diesen Produkten erscheint Ihre Haut sofort ausgewogener und glatter.

 

  • Wie kann ich langfristig wirksam Falten behandeln?

Hochwirksame Anti-Aging Produkte zur Langzeitbehandlung können Sie dabei unterstützen: Diese fördern den hauteigenen Regenerationsmechanismus und verringern die Faltentiefe. Besonders effektiv ist eine reichhaltige Nachtpflege, weil sie die Regeneration der Haut über Nacht fördert.

 

  • Was sind Altersflecken?

Neben Falten sind Altersflecken ein weiteres Merkmal der Hautalterung. Sie entstehen durch Pigmentablagerungen infolge der lichtbedingten Hautalterung durch UV-Strahlung. Hormonelle Veränderungen können ebenfalls Ursache sein. Altersflecken entstehen vor allem an Körperstellen, die besonders stark der Sonne ausgesetzt sind (Gesicht, der Hals, die Unterarme und die Hände). Zur Vorbeugung von Altersflecken ist zu empfehlen, dass Sie die Sonne nur in Maßen genießen und besonders die starke Sonneneinstrahlung in der Mittagszeit zwischen 12 und 16 Uhr vermeiden. Schützen Sie Ihre Haut zudem vor der Sonne mit einem hohen Lichtschutzfaktor oder speziellen Sonnencremes für reife Haut.

Top 4 Inhaltsstoffe bei Anti-Aging Pflegeprodukten

Antioxidantien

Sie schützen die Körperzellen vor dem schädlichen Einfluss freier Radikale. Freie Radikale fördern den Alterungsprozess der Haut. Antioxidantien sind u.a. Beta-Carotin, Vitamin C, Vitamin E sowie Ubichinon (Coenzym Q-10). Grüner Tee, Traubenkerne oder Algen beinhalten ebenfalls Antioxidantien.

Fruchtsäuren

Sie glätten die Gesichtszüge, indem sie die Haut zunächst bewusst verletzten um den Reparaturmechanismus der Haut zu stimulieren und die Zellerneuerung anzuregen. Fruchtsäuren sind neben Pflegeprodukten auch in natürlicher Form in Obst u.a. in Weintrauben, Zitronen oder Zuckerrohr

Retinol

Ist ein fettlösliches Vitamin, das die Regeneration der Hautzellen unterstützt. Es strafft oberflächliche Fältchen, fördert die Feuchtigkeitszufuhr und wehrt freie Radikale ab.

Hyaluronsäure

Die gelartige Substanz bindet auf natürliche Weise Wasser. Es entsteht ein Feuchtigkeitsdepot, das die Haut kontinuierlich mit Feuchtigkeit versorgt. Gleichzeitig ist Hyaluronsäure ein Füllstoff für Mimik- und Trockenheitsfältchen. Künstlich hergestellte Hyaluronsäure wird einerseits in Cremes verwendet, kann aber auch direkt in die Haut gespritzt werden.